.

Royer Labs R-10 und Royer R-DB20 Signal Booster

768,00 € *

Preise inkl. gesetzlicher MwSt. inkl. Versandkosten

Lieferzeit: kurzfristig lieferbar, ca. 1-3 Werktage

  • PKH-11151
Royer Labs R-10 und Royer R-DB20 Signal Booster Royer R-10 – Passives Studio-Bändchenmikrofon... mehr
Produktinformationen "Royer Labs R-10 und Royer R-DB20 Signal Booster"

Royer Labs R-10 und Royer R-DB20 Signal Booster

Royer R-10 – Passives Studio-Bändchenmikrofon und Royer-R-DB20 +12dB/+20dB Signal Booster
Das Royer R-10 ist eine passives, monophones Bändchenmikrofon für anspruchsvolle Studio- und Live-Anwendungen. Dank seiner kompakten Abmessungen und Befestigungsmöglichkeiten lässt es sich besonders dezent platzieren. Das R-10 sorgt mit seinem linearen Frequenzgang für eine sehr ausgewogene Abbildung des Schallfelds, ist aber gleichzeitig für Schalldruckpegel bis 160 dB @ 1 kHz ausgelegt.
Darüber hinaus bietet das R-10 innovative, von Royer Labs entwickelte Ausstattungsmerkmale wie einen mehrlagigen Windschutz und einen Bändchenwandler mit integrierter elastischer Aufhängung. Der mehrlagige Windschutz sorgt für eine effektivere Dämpfung von Windgeräuschen und Plosivlauten und reduziert zudem den Nahbesprechungseffekt bei der Direktabnahme von Gitarrenboxen und Akustikinstrumenten. Der Bändchenwandler des R-10 verfügt über eine integrierte elastische Aufhängung, die das Bändchenelement von Stößen und Vibrationen entkoppelt und damit die Lebensdauer des Bändchens erhöht.
Das R-10 empfiehlt sich als perfekte Wahl für die Abnahme von E-Gitarren, Blechbläsern und Schlagzeug, wobei die Achter-Charakteristik bei Raumaufnahmen für eine überragende Tiefenstaffelung und Räumlichkeit sorgt. Mit seinem homogenen Frequenzgang, dem linearen Phasenverhalten und seiner Übersteuerungsfestigkeit ist das R10 ideal für Digitalaufnahmen geeignet.
Royer verbaut im R-10 sein patentiertes, mit nur 2,5 Mikrometern extrem dünnes und leichtes Offset-Bändchenelement aus reinem (99,99%) Aluminium. Ein spezieller Übertrager zur Leistungsanpassung sorgt für eine geringe Sättigung, während der offene Mikrofonkorb stehende Wellen und die damit einhergehenden Kammfiltereffekte reduziert. Der Bändchenwandler mit seinem speziellen Flux-Rahmen und den Neodym-Magneten aus Seltenen Erden erzeugt ein starkes Magnetfeld, das für eine höhere Empfindlichkeit sorgt und gleichzeitig externe magnetische Strahlung neutralisiert.
Bei dem patentierten Offset-Bändchenwandler des R-10 ist das Bändchenelement zum Wandler hin ausgerichtet, was einerseits für eine höhere Pegelfestigkeit bei der Frontalabnahme (Logo-Seite) sorgt und andererseits die Höhenanteile bei der Aufnahme von leisen Quellen über die Mikrofonrückseite (Entfernung zur Quelle < 1 m; Mikrofonsignal phasengedreht) anhebt.
Eigenschaften des Royer R-10:
- Hohe Pegelfestigkeit für die Abnahme von E-Gitarren, Blechblasinstrumenten und andere Anwendungen zur Direktabnahme
- Mehrlagiger Windschutz für einen effektiveren Schutz des Bändchenelements
- Integrierte elastische Halterung des Bändchenwandlers für eine längere Lebensdauer
- Passive Schaltung mit speziellem Übertrager für hohe Übersteuerungsfestigkeit
- Extrem geringes Grundrauschen
- Keine Beeinträchtigung des Bändchenelements durch Hitze und Feuchtigkeit
- Keine Spitzen im Hochtonbereich, kein „Klingeln“, keine Phasenverschiebungen
- Gleiche Empfindlichkeit an der Vorder- und Rückseite des Elements
- Garantie Mikrofon: Fünf Jahre
- Garantie Bändchenelement: Einmaliger Austausch des Bändchens im ersten Jahr
Empfohlene Anwendungen des Royer R-10:
- Direktabnahme im Studio und auf der Bühne
- Elektrische und akustische Gitarren
- Drum-Overheads, Raumabnahme
- Percussion-Instrumente
- Blechbläser
- Streicher – Solist und Ensemble
- Klavier
- Gesang
Technische Daten:
  • Garantie: 5 Jahre, einmaliger Austausch des Bändchens im ersten Jahr
  • Akustisches Funktionsprinzip: Elektrodynamischer Druckgradient
  • Richtcharakteristik: Acht
  • Wandlerelement: 2,5 Mikrometer dünnes Aluminiumbändchen
  • Magnete: Neodym-Magnet aus Seltenen Erden (Güte 52)
  • Frequenzgang: 30 Hz bis 15.000 Hz (+/- 1 dB)
  • Empfindlichkeit: -54 dBV (Ref. 1 V/Pa)
  • Ausgangsimpedanz: 100 Ohm
  • Maximaler Schalldruck: 135 dB @ 50 Hz, 160 dB @ 1 kHz
  •  Empfohlene Lastimpedanz: min. 700 Ohm
  • Ausgangsbuchse: XLR
  • Abmessungen (L x D): 149 x 35 mm
  • Gewicht: 368 g
  • Zubehör: Mikrofonhalterung, Mikrofontasche, Koffer, Schwenkbare Halterung (Schwarz)

_____

R-DB20 – In-Line-Signalverstärker für Mikrofone

Der Royer R-DB20 ist ein mit Phantomspannung gespeister Signalverstärker und Impedanzpuffer für Bändchen- und dynamische Mikrofone. Er sorgt bei passiven Bändchen- und dynamischen Mikrofonen mit geringem Ausgangspegel für eine verzerrungsfreie Signalverstärkung ohne Klangfärbungen. Der für die professionelle Anwendung konzipierte dBooster bietet zwei extrem sauber klingende Verstärkungsstufen mit 12 und 20 dB Verstärkung, die über einen Schalter auf der Vorderseite ausgewählt werden kann. Unabhängig von der anliegenden Last sorgt der dBooster für eine Verstärkung mit großer Aussteuerungsreserve.

Durch die hohe Impedanz der Class-A Eingangsschaltung sinkt die Last (und damit Dämpfung) für das angeschlossene Mikrofon. So werden Klangfärbungen und Verzerrungen minimiert und gleichzeitig der Headroom optimiert.

Die Umschaltung der Verstärkung zwischen 12 und 20 dB ermöglicht für unterschiedliche Anwendungen eine optimale Balance zwischen Pegelanhebung und Headroom.

Das verstärkte Mikrofonsignal wird über den niederohmigen Ausgang des dBoosters ausgegeben und kann direkt an ein digitales Audio-Interface oder einen herkömmlichen Mikrofonvorverstärker angeschlossen werden. 

Bei langen Kabelwegen minimiert der dBooster Signalverluste und erhöht den Signal-Rauschabstand.

Eigenschaften:

  • In-Line-Signalverstärker für Mikrofone
  • Schaltbare Verstärkung (12/20 dB)
  • Hochohmiger Ein- und niederohmiger Ausgang
  • Strapazierfähiges Gehäuse
  • Extrem rauscharmer Verstärkung mit minimalen Verzerrungen
  • Großer Frequenzbereich (20 Hz bis 20 kHz)
  • Stromversorgung über 48 V Phantomspeisung
  • Class-A Eingangsstufe
  • Erhält die Klangqualität auch bei langen Kabelwegen
  • Bietet eine echte galvanische Trennung
  • Schützt Bändchenmikrofone vor anliegender Phantomspeisung
  • Ideal für pegelschwache Instrumente und Stimmen 

 

Technische Daten:

  • Verstärkung: 12 oder 20 dB, umschaltbar
  • Klirrfaktor: bei 20 dB Gain = 0,0015%, Eingangssignal mit -25 dBu, Ausgangssignal mit 1,3 Vp-p, bei 12 dB Gain = 0,001%, Eingangssignal mit -6 dBu, Ausgangssignal mit 3,66 Vp-p
  • IM-Verzerrungen: Einstellung 20 dB, < 0,002% bei 800 mV am Ausgang, Einstellung 12 dB , < 0,005% bei 2,6 Volt am Ausgang
  • Eigenrauschen: Einstellung 20 dB < 11 dBA, Einstellung 12 dB < 15 dBA (bezogen auf -48 dB bzw. 1 V/Pa)
  • Headroom: Einstellung 20 dB: 127 dB, Einstellung 12 dB: 120 dB (bezogen auf -48 dB bzw. 1 V/Pa und 4 mV/Pa)
  • Frequenzgang: 20 Hz bis 20 kHz, +/- 0,25 dB
  • Eingangsimpedanz: 3,6 kOhm
  • Ausgangsimpedanz: 300 Ohm
  • Stromaufnahme: 5 mA (min.), 7,5 mA (max.)
  • Ein- und Ausgangsanschlüsse: symmetrische XLR
  • Stromversorgung: 48 V Phantomspeisung
  • Abmessungen (L x B x H): 92 x 51 x 41,3 mm
  • Gewicht: 170 g
Weiterführende Links zu "Royer Labs R-10 und Royer R-DB20 Signal Booster"
Zuletzt angesehen