.

RME Fireface UCXII

1.289,00 € *

Preise inkl. gesetzlicher MwSt. inkl. Versandkosten

Lieferzeit : ca. 14 Werktage

  • PKH-11632
RME Fireface UCXII Dieses einmalig kompakte Audiosystem ermöglicht das Überspielen analoger... mehr
Produktinformationen "RME Fireface UCXII"

RME Fireface UCXII

Dieses einmalig kompakte Audiosystem ermöglicht das Überspielen analoger und digitaler Audiodaten von praktisch beliebigen Quellen in Windows- und Mac-Computer. Zahlreiche einzigartige Merkmale, durchdachte Settingsdialoge, eine überragende und sehr flexible Mixer- und Monitoring-Lösung, professionelle DSP Effekte, sowie exzellente analoge Schaltungen mit selektierten digitalen Wandlern ermöglichen einen schnellen, komfortablen und effizienten Einsatz des Fireface UCX II.

Auf der Frontseite beherbergt das Fireface UCX II zwei Mic/Line-Vorverstärker im XLR-Kombiformat sowie zwei Line-/Instrumenteneingänge, die jeweils digital gesteuert werden können. Daneben befinden sich der Kopfhörerausgang, diverse Wahltaster, das Display sowie der zentrale Lautstärke- und Auswahlregler. Rückseitig stehen zehn analoge symmetrische Line-Ein- und Ausgänge, MIDI I/O, ADAT I/O, AES/EBU und SPDIF I/O, USB 2.0 sowie ein schaltbarer Wordclock-I/O zur Verfügung.

Mit SteadyClock FS verfügt das Fireface UCX II über die neueste Clock- und Jitterunterdrückungs-Technologie. Basierend auf einer Femto-Clock reduziert SteadyClock FS den Eigenjitter-Anteil des Fireface UCX II auf einen absoluten Tiefstwert.

Volle Stand-alone Funktionalität

Alle Gerätezustände lassen sich mittels Drehgeber und mehreren Tastern unmittelbar über die Frontplatte steuern und bieten einen komfortablen und direkten Zugriff auf sämtliche Funktionen. Vier Tasten und der Encoder, das hochauflösende und übersichtliche Farbdisplay sowie eine durchdachte Menüstruktur ermöglichen es dem Anwender, die Einstellungen des Gerätes schnell zu ändern und zu konfigurieren. Zusätzlich erlaubt der interne Speicher die dauerhafte Speicherung von sechs verschiedenen Zuständen des Gerätes. Damit ist das Fireface UCX II in der Lage, völlig eigenständig, ohne angeschlossenen Computer, zu arbeiten. Im Stand-Alone-Betrieb kann es sich durch einen einfachen Tastendruck in völlig unterschiedliche Geräte verwandeln. Darüber hinaus kann TotalMix FX auch über MIDI gesteuert werden.

40 Kanäle bereit für Ihr mobiles Recording Rig

DURec ist ein integrierter Digitalrekorder für alle Ein- und Ausgänge direkt auf USB-Speichergeräte über den rückseitigen USB-Anschluss. Er ermöglicht die Aufzeichnung auf USB-Sticks oder Festplatten mit bis zu 2 TB Kapazität. Die Aufnahmefunktionalität wird durch den internen DSP bereitgestellt und ist somit unabhängig von einem angeschlossenen Windows- oder Mac-Computer. Dieser USB-Port kann alternativ für den direkten Anschluss von RME’s optionaler ARC USB-Fernbedienung genutzt werden.

Das Direct USB Recording verwandelt das Fireface UCX II in einen eigenständigen Fieldrecorder und einen leistungsfähigen mehrkanaligen Live-Player für vorherige Aufnahmen, z. B. für virtuelle Soundchecks. Live-Konzerte, Bandproben oder spontane Jam-Sessions können direkt vom Medium aufgenommen und wiedergegeben werden - auch komplett stand-alone ohne Computer oder Software. Alle Ein- und Ausgangskanäle können individuell für Aufnahme und Wiedergabe gewählt werden.

Leistungsstarke Anwendungen zum Mischen, Überwachen und Messen inklusive

Das Fireface UCX II wird mit dem DSP-Mixer TotalMix FX ausgeliefert, der umfangreiche Routing- und Monitoring-Optionen bietet, sowie mit dem DIGICheck Analyzer, der die digitale Dateneinspeisung in beide Richtungen mit höchster Präzision messen und analysieren kann. TotalMix FX kann einen externen Mixer komplett ersetzen und ermöglicht die Erstellung mehrerer latenzfreier Monitor-Mixe mit EQ, Dynamics, Reverb und Delay für beliebige Ausgänge, inkl. Hauptmonitore und Kopfhörer-Mixe für Musiker.

Die zusätzliche TotalMix Remote ist eine Fernbedienung für TotalMix FX, zur Steuerung des Hardware-Mixers und der Effekte in RME-Audiointerfaces. TotalMix Remote spiegelt den aktuellen Zustand des Host-Systems auf dem iPad und Windows/Mac-Computern - den gesamten Mischzustand, das komplette Routing, alle FX-Einstellungen, bis hin zu den Level Metern, und alles in Echtzeit. Passen Sie alle Mixer- und FX-Einstellungen ganz einfach aus der Ferne an, über Ethernet und WiFi.

Technische Details

Analoger Teil

AD, Line In 5-8, Rückseite
    •    Auflösung AD: 24 Bit
    •    Rauschabstand (SNR): 112 dB RMS unbewertet, 115 dBA
    •    Frequenzgang @ 44.1 kHz, -0,1 dB: 5 Hz – 20,8 kHz
    •    Frequenzgang @ 96 kHz, -0,5 dB: 3 Hz – 45,8 kHz
    •    Frequenzgang @ 192 kHz, -1 dB: 2 Hz – 92 kHz
    •    THD: < -110 dB, < 0,00032 %
    •    THD+N: < -104 dB, < 0,00063 %
    •    Übersprechdämpfung: > 110 dB
    •    Eingang: 6,3 mm Stereoklinke, elektronisch symmetriert
    •    Eingangsimpedanz: 8 kOhm unsymmetrisch, 12 kOhm symmetrisch
    •    Eingangsempfindlichkeit schaltbar +19 dBu und +13 dBu
    •    Variabler Gain: 0 bis +12 dB
    •    Minimaler Eingangspegel für 0 dBFS: +1 dBu, -1,2 dBV

Line In 3-4,Vorderseite

Wie AD, aber:
    •    Zusätzliche digitale Verstärkungsstufe: 0 bis +12 dB
    •    Maximaler Eingangspegel, +19 dBu, Gain 0 dB: Line +19 dBu, Inst +13 dBu
    •    Maximaler Eingangspegel, +13 dBu, Gain 12 dB: Line + dBu, Inst -5 dBu
    •    Eingangsimpedanz: Instr. 1 MOhm. Line 13 kOhm symmetrisch, 9 kOhm unsymmetrisch
    •    Eingangsverstärkung Inst: +6 dB
    •    Eingangsmodus: Line symmetrisch (TRS), Inst unsymmetrisch (TS)

Mikrophon In 1-2, Vorderseite

Wie AD, aber:
    •    Eingang: XLR, elektronisch symmetriert
    •    Eingangsimpedanz: 5,4 kOhm
    •    Regelbereich Gain: 75 dB
    •    Maximaler Eingangspegel, Gain 0 dB: +18 dBu
    •    Maximaler Eingangspegel, Gain 75 dB: -57 dBu
    •    EIN: -128 dBu A-weighted, 60 dB gain,150 Ohm, 20 Hz – 20 kHz

Line In 1-2, Vorderseite

Wie AD, aber:
    •    Eingang: TRS, elektronisch symmetriert
    •    Eingangsimpedanz: 10 kOhm symmetrisch, 5 kOhm unsymmetrisch
    •    Maximaler Eingangspegel, Gain 0 dB: +24 dBu
    •    Maximaler Eingangspegel, Gain 75 dB: -51 dBu

DA, Line Out 1-6, Rückseite
    •    Auflösung: 24 Bit
    •    Rauschabstand (DR): 112 dB RMS unbewertet, 115 dBA
    •    Frequenzgang @ 44.1 kHz, -0,5 dB: 5 Hz – 20,8 kHz
    •    Frequenzgang @ 96 kHz, -0,5 dB: 5 Hz – 45 kHz
    •    Frequenzgang @ 192 kHz, -1 dB: 5 Hz - 89 kHz
    •    THD: < -108 dB, < 0,0004 %
    •    THD+N: < -104 dB, < 0,00063 %
    •    Übersprechdämpfung: > 110 dB
    •    Maximaler Ausgangspegel: +19 dBu
    •    Ausgang: 6,3 mm Stereoklinke, servosymmetrisch
    •    Ausgangsimpedanz: 75 Ohm
    •    Ausgangspegel schaltbar +19 dBu, +13 dBu, +4 dBu

DA - Stereo Monitor Ausgang Phones (7-8)

Wie DA, aber:
    •    Ausgang: 6,3 mm Stereoklinke, unsymmetrisch
    •    maximaler Ausgangspegel bei 0 dBFS, High: +19 dBu
    •    maximaler Ausgangspegel bei 0 dBFS, Low: +4 dBu
    •    Ausgangsimpedanz: 1 Ohm
    •    Max Ausgangsleistung pro Kanal, 32 Ohm Last, 0,1% THD: 210 mW (2,6 Veff, +10,5 dBu)

MIDI
    •    1 x MIDI I/O über 5-pol DIN Buchsen
    •    Galvanische Trennung über Optokoppler am Eingang
    •    Hi-Speed Mode mit Jitter und Reaktionszeit typisch unter 1 ms
    •    Getrennte 128 Byte FIFOs für Ein- und Ausgang

Digitaler Teil
    •    Clocks: Intern, ADAT, AES, SPDIF, Wordclock
    •    itterunterdrückung bei externer Clock: > 50 dB (2,4 kHz)
    •    Praktisch kein effektiver Jittereinfluss der Clock auf AD- und DA-Wandlung
    •    PLL arbeitet selbst mit mehr als 100 ns Jitter ohne Aussetzer
    •    Digitale Bitclock-PLL für störungsfreies Varipitch im ADAT-Betrieb
    •    Unterstützte Samplefrequenzen: 28 kHz bis zu 200 kHz

Digitale Eingänge

AES/EBU
    •    1 x XLR, trafosymmetriert, galvanisch getrennt, nach AES3-1992
    •    hochempfindliche Eingangsstufe (< 0,3 Vss)
    •    SPDIF kompatibel (IEC 60958)
    •    Akzeptiert Consumer und Professional Format
    •    Lock Range: 27 kHz – 200 kHz
    •    Jitterunterdrückung: > 50 dB (2,4 kHz)

SPDIF koaxial
    •    1 x Cinch, nach IEC 60958
    •    hochempfindliche Eingangsstufe (< 0,3 Vss)
    •    Akzeptiert Consumer und Professional Format
    •    Lock Range: 27 kHz – 200 kHz
    •    Jitterunterdrückung: > 50 dB (2,4 kHz)

ADAT Optical
    •    2 x TOSLINK, Format nach Alesis-Spezifikation
    •    Standard: 8 Kanäle 24 Bit, maximal 48 kHz
    •    Double Speed (S/MUX): 4 Kanäle 24 Bit 96 kHz
    •    Quad Speed (S/MUX4): 2 Kanäle 24 Bit 192 kHz
    •    Bitclock PLL für perfekte Synchronisation auch im Varispeed-Betrieb
    •    Lock Range: 31,5 kHz – 50 kHz
    •    Jitterunterdrückung: > 50 dB (2,4 kHz)
    •    SPDIF kompatibel (automatische Erkennung)

Word Clock
    •    BNC
    •    Interne Terminierung 75 Ohm schaltbar
    •    Automatische Double/Quad Speed Detektion und Konvertierung zu Single Speed
    •    SteadyClock garantiert jitterarme Synchronisation auch im Varispeed-Betrieb
    •    Unempfindlich gegen DC-Offsets im Netzwerk
    •    Signal Adaptation Circuit: Signalrefresh durch Zentrierung und Hysterese
    •    Überspannungsschutz
    •    Pegelbereich: 1,0 Vss – 5,6 Vss
    •    Lock Range: 27 kHz – 200 kHz
    •    Jitterunterdrückung: > 50 dB (2,4 kHz)

Digitale Ausgänge

AES/EBU
    •    XLR, trafosymmetriert, galvanisch getrennt, nach AES3-1992
    •    Ausgangsspannung Professional 4,5 Vss, Consumer 2,6 Vss
    •    Format Professional nach AES3-1992 Amendment 4
    •    Format Consumer (SPDIF) nach IEC 60958
    •    Single Wire Mode, Samplefrequenz 28 kHz bis 200 kHz

SPDIF koaxial
    •    1 x Cinch, nach IEC 60958
    •    Ausgangsspannung Professional 1,2 Vss, Consumer 0,6 Vss
    •    Format Professional nach AES3-1992 Amendment 4
    •    Format Consumer (SPDIF) nach IEC 60958
    •    Single Wire Mode, Samplefrequenz 28 kHz bis 200 kHz

ADAT
    •    1 x TOSLINK
    •    Standard: 8 Kanäle 24 Bit, maximal 48 kHz
    •    Double Speed (S/MUX): 4 Kanäle 24 Bit 96 kHz
    •    Quad Speed (S/MUX4): 2 Kanäle 24 Bit 192 kHz

Word Clock
    •    BNC
    •    Maximaler Pegel: 5 Vss
    •    Pegel bei Terminierung mit 75 Ohm: 4,0 Vss
    •    Innenwiderstand: 10 Ohm
    •    Frequenzbereich: 27 kHz – 200 kHz

Allgemeines
    •    Stromversorgung: externes Netzteil
    •    Typischer Leistungsbedarf: 13 Watt
    •    Strombedarf bei 12 Volt Betriebsspannung: 910 mA (11 Watt)
    •    Masse mit Rackohren, Gesamttiefe (BxHxT): 265 x 44 x 155 mm
    •    Masse ohne Rackohren, Gehäusetiefe (BxHxT): 215 x 44 x 130 mm
    •    Gewicht: 910 g
    •    Temperaturbereich: +5° bis zu +50° Celsius
    •    Relative Luftfeuchtigkeit: < 75%, nicht kondensierend

Zuletzt angesehen