.

Lynx LT-HD2 Card für Pro Tools HD und HDX

Lynx LT-HD2 Card für Pro Tools HD und HDX
429,00 € *

Preise inkl. gesetzlicher MwSt. inkl. Versandkosten

Lieferzeit : ca. 1-3 Werktage

  • PKH-11213
Lynx LT-HD Pro Tools HD Modul für Aurora(n) Anschlusskarte für Lynx AURORA(n) an Pro Tools HD... mehr
Produktinformationen "Lynx LT-HD2 Card für Pro Tools HD und HDX"

Lynx LT-HD Pro Tools HD Modul für Aurora(n)

Anschlusskarte für Lynx AURORA(n) an Pro Tools HD und HDX Systeme

Die neue Version der LT-HD Erweiterungskarte wurde speziell für den Aurora(n) entwickelt. Die LT-HD2 profitiert dabei von der nur im Aurora(n) verfügbaren SynchroLock 2™ Clock und zusätzlichen FPGA Resourcen.

Dies führt zu noch stabilerem Betrieb und größeren Kabellängen. Die LT-HD2 Erweiterungskarte erlaubt es dem Aurora(n), einen Avid HD I/O Wandler zu emulieren und läßt sich somit nahtlos mit Avid HDX und HD Native betreiben.

Die LT-HD2 ermöglicht Aurora(n) Wandlern die Zusammenarbeit mit allen aktuellen ProTools|HD Systemen. Die Verbindung zu HD Core, Accel Core, HDX oder Native Interfaces läßt sich über Mini-Digilink Kabel herstellen. Pro Tools erkennt den Aurora(n) automatisch und steuert dessen Eingangs- und Ausgangsfunktionen, das Clocking und Routing sowie weitere Einstellungen.

Bis zu 32 Kanäle analoges und/oder digitales I/O pro HD Core oder Accel Core, HDX oder Native Interface sind mit einem Aurora(n) möglich. Die tatsächlich verfügbaren Kanäle hängen nur vom Ausbau des Aurora(n) ab.

Die LT-HD2 Hardware und die Firmware sorgen für eine vollautomatische Inbetriebnahme. ProTools profitiert somit von den vielen Audiokanälen eines Aurora(n) und deren Audioqualität. Die LT-HD2 Erweiterung besitzt zudem eine zu Avid Wandlern identische Audiosignal-Latenz und sorgt somit für die exakte Delaykompensation innerhalb ProTools. Manuelle Einstellungen entfallen vollständig.

 Die Lynx LT-HD2 im Überblick:

  • Jeweils ein Primary und ein Expansion Mini-DigiLink Port.
  • Bis zu 32 Kanäle analoges und/oder digitales I/O pro HD Core oder Accel Core, HDX oder Native Interface sind mit einem Aurora(n) möglich. Die tatsächlich verfügbaren Kanäle hängen nur vom Ausbau des Aurora(n) ab.
  • Immer volle Kanalzahl, auch bei Sampleraten von bis zu 192 kHz.
  • Identische Audiosignal-Latenz zum Avid HD I/O™ für exakte Delaykompensation innerhalb Pro Tools. Eine manuelle Delayanpassung ist nicht notwendig.
  • Beinhaltet I/O Funktionen für die Parameterkontrolle und das Parametermonitoring innerhalb Pro Tools.
  • Verbindung mit HD System mittels Mini-DigiLink Kabel.
  • Die Lynx-eigene SynchroLock 2™ Technologie kann für die Reduzierung von Jitter eingesetzt werden. Hierbei kann Aurora(n) sowohl als Clock-Slave eingesetzt werden, als auch anderen Systemen ein Clocksignal mit extrem niedrigem Jitter liefern.
  • Hinweis: Die LT-HD2 Erweiterung ist nicht mit dem Hilo oder dem klassischen "silbernen" Aurora einsetzbar.

Zuletzt angesehen